VIP

Wenn ich groß bin, werde ich VIP!

Alle möchten es werden…

Angela Merkel ist es und Sebastian Vettel ist es ohne jeden Zweifel auch. Robert de Niro gehört zu dem erlesenen Kreis und Franka Potente, das Ehepaar Beckham und wohl auch Dieter Nuhr, Stefanie Hertel oder Justin Bieber… All diese Personen darf man, ohne sich besonders weit aus dem Fenster zu hängen, als VIPs (auch: V.I.P.s) bezeichnen – als very important persons. Es gibt Menschen, die erlangen bereits mit ihrer Geburt den VIP-Status – andere werden es durch herausragende Fähigkeiten, besondere Leistungen oder Verdienste im Laufe des Lebens. Sehr, sehr viele wären herzlich gerne prominent und träumen ihr ganzes Leben davon – und sind doch Lichtjahre davon entfernt.

Schon von Kindesbeinen an…

Aber seien Sie einmal ehrlich: Haben Sie als Kind etwa nicht davon geträumt, später einmal berühmt zu werden und im Rampenlicht der Öffentlichkeit zu stehen? Über den roten Teppich zu flanieren, den man zuvor eigens für Sie ausgerollt hat, oder vom Titelbild eines Magazins mit Promi News hold lächelnd in die Welt zu grüßen? Und, natürlich professionell gestylt, Gäste zum „Perfekten Promi Dinner“ zu laden – und so ganz nebenbei Rekord-Einschaltquoten zu erzielen.

… macht Übung den Meister…

Ein echter Promi weiß um seine Wirkung in der Öffentlichkeit und strahlt dieses Wissen und Selbstverständnis aus. Er kann sich in Szene setzen und verbreitet, allein durch seine Anwesenheit, eine ganz besondere Aura. Ein echter Promi sollte die Gunst der Stunden, in denen er im öffentlichen Leben so hoch gehandelt wird, nutzen – denn so schnell man den VIP-Status heutzutage erlangen kann, so schnell kann man ihn auch wieder verlieren. In einer Zeit, die so extrem schnelllebig ist wie die unsere, bedarf es einer ständigen, aktiven Pflege des Promi-Images. Das Publikum agiert ebenso spontan wie ehrlich: Hat es eine bessere Alternative vor Augen, schwenkt es schnell um.

… und den VIP!

Es bedarf also einer gewissen Umsicht und einer nicht zu unterschätzenden Professionalität, will man ein guter Prominenter sein. Denn kein echter VIP möchte alleine am Tisch sitzen bleiben, wenn er zum Promi Dinner bittet. Das Wort Promi oder Prominenter hat lateinische Wurzeln und steht für DAS HERAUSRAGENDE.

Be Sociable, Share!